Aktivitäten

Nächster Arbeitseinsatz:

.

Thema:

.

Treffpunkt:

.


Der Barriere freie Zugang für Behinderte zur Friedhofskapelle in Rhenegge. Nach tatkräftigem Einsatz einiger Mitglieder des Vereins "Wir für Rhenegge" und schwerem Gerät sind die Arbeiten nun abgeschlossen.


Bäume ausschneiden
Unter Anleitung von Markus Heiner wurden am DGH, Schützenplatz und in der Knappstraße die Bäume ausgeschnitten. Das anfallende Material wurde sofort geschreddert. Die Mitglieder von "wfR" und die Herrengymnastikgruppe waren mit 10 Männern und 3 Frauen vertreten.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt.


Schutzhütte am Frauenrad
wurde von Ästen und Büschen freigeschnitten. Die von der Gemeinde Diemelsee angelieferte Vorabsiebung wurde innen und außen verteilt.


Bänke
An den Wanderwegen stehende Bänke wurden eingesammelt und von Horst Bangert renoviert. Die renovierten Bänke wurden am Friedhof aufgestellt.


Tretbecken
Mit Hilfe von Heinz Bracht, Robert Schmidts und Karl Henkler wurde der Abfluss vom Tretbecken erneuert. Die Grillhütte wurde gründlich freigeschnitten und das angefallene Material anschließend geschreddert.