DEN RHENEGGER GEFALLENEN ZU EHREN


Den Gefallenen der beiden Weltkriege
Zur Erinnerung und Mahnung ließ die Gemeinde Rhenegge nach einer Initiative des
Kriegervereins 1926 ein Ehrenmal für die Gefallenen des I. Weltkrieges errichten.
1952 wurde es mit den Namen der Kriegstoten des II. Weltkrieges erweitert.

Das Ehrenmal für die Rhenegger Opfer der beiden Weltkriege.
 

Auf der Vorderseite sind die Namen der Opfer
des 1. und auf der rechten Seite des 2. Weltkrieges angebracht
Am Sockel des Ehrenmales wurde die folgende Inschrift angebracht:

Fern von der Heimat,
fern von den Lieben
ruhn deutsche Helden
in Grabesfrieden.


"Zum ehrenden Gedächntnis unserer Gefallenen im Weltkrieg 1914-1918"

Figge, Fritz
Stede, Christian
Müller, Wilhelm
Büddefeld, Karl
Henkler, Eduard
Bangert, Robert
Sude, Heinrich
Grebe, Ludwig
Wilke, Karl
Bangert, Karl
Flamme, Fritz
Pohlmann, Karl
Tepel, Albert
Figge, Karl












v

07.09.1914
19.12.1914
15.02.1915
11.03.1915
06.07.1915
03.08.1915
21.09.1915
29.09.1915
26.10.1915
21.11.1915
15.12.1915
verm. 1915
25.07.1916
27.07.1916

Tepel, Fritz
Grebe, Christian
Grebe, Karl
Tepel, Heinrich
Wilke, Karl
Brüne, Christian
Stede, Robert
Behle, Karl
Henkler, Karl
Rauch, Fritz
Pohlmann, Wilhelm
Stede, Karl
Henkler, Christian
Figge, Christian




v



v





13.11.1916
05.12.1916
17.02.1917
verm. 1917
17.04.1917
17.04.1917
10.10.1917
verm. 1917
25.03.1918
29.03.1918
05.04.1918
30.08.1918
26.09.1918
08.11.1918


"Zum ehrenden Gedächtnis unserer Gefallenen und Vermissten des 2. Weltkrieges 1939-1945"

 

Karl Wilke
Karl Trachte
Heinrich Reuter
Wilhelm Steinhard
Hans Feinhals
Karl Reuter
Jacob Feinhals
Karl Bracht
Wilhelm Wilke
Heinrich Becker
Heinrich Hesse
Emil Henkler
Karl Habermann
Wilhelm Henkler
Eduard Henkler
Christian Tepel
Karl Becker
Heinrich Berthold
Fritz Grebe
Heinz Bangert
Walter Beck
Karl Arnold
Herbert Tippelt
Heinrich Gerling
Wilhelm Figge
Karl Hesse
Franz Pier
Matthias Rupnik
Karl Wilke
Christian Sude






























09.06.1940
11.06.1940
26.03.1941
28.04.1941
24.06.1941
11.07.1941
21.07.1941
01.08.1941
15.08.1941
19.08.1941
13.11.1941
11.12.1941
22.01.1942
26.01.1942
30.01.1942
30.11.1942
08.01.1943
19.01.1943
25.02.1943
09.04.1943
21.07.1943
15.08.1943
18.09.1943
13.11.1943
03.01.1944
17.01.1944
08.04.1944
25.06.1944
16.07.1944
22.07.1944

Karl Luckey
Gustav Emde
Friedrich Wilke
Karl Leonhard
Georg Jacob
Heinrich Figge
Willi Stede
Christian Pohlmann
Ewald Stede
Josef Feinhals
Fritz Böhle
Albecht Kranz
Albert Weltecke
Heinrich Knippschild
Fritz Emde
Alfred Figge
Karl Berthold
Heinrich Fisseler
Gustav Benirschke
Walter Wilke
Reinhard Hecker
Karl Beck
Karl Bangert
Kurt Stede
Willi Böhle
Christian Figge
Heinrich Wilke
Josef Häring
Hans Kalny
Karl Pött
















v













18.08.1944
23.08.1944
--.08.1944
--.08.1944
23.11.1944
23.12.1944
11.01.1945
04.04.1945
09.04.1945
23.04.1945
05.05.1945
15.03.1946
08.04.1946
20.04.1946
24.06.1943
20.06.1943
18.04.1943
10.11.1943
17.04.1944
16.08.1944
18.08.1944
18.08.1944
18.08.1944
25.08.1944
22.11.1944
15.01.1945
16.01.1945
31.03.1945
10.05.1945
25.05.1945

Die Namen wurden in der Reihenfolge des Eintrags am Ehrenmal übernommen.