2015 – 2019
wird fortgesetzt …

Am Sonntag, 22.12.2019 – 4. Advent –  konnten die RheneggerInnen sich ab 17 Uhr mit Weihnachtsliedern auf die kommenden Festtage einstimmen. In der Dorfgemeinschaft wurde gesungen und gespielt. Rhenegger Musiker begleiteten mit ihren Instrumenten wie Akordeon, Trompete, Posaune, Flöte, Klarinette, Geige und Klavier. Im Anschluss konnte bei Tee und Plätzchen noch eifrig geklönt werden. Danke an die Initatoren für die gelungene Veranstaltung, die m. E. gern auch zu anderen Jahreszeiten wiederholt werden könnte.

Weihnachtsanblasen der Jagdhornbläser
Am 21.12.19 fanden sich die Bläser vom Jagdhornbläsercorps Rhenegge „Im Feld“ ein um das traditionelle Weihnachtsanblasen zu beginnen. Nach einigen Weihnachtsliedern und einer kleinen „Erfrischung“ ging es dann ins Dorf um auch dort an markanten Punkten die Rhenegger auf das kurz bevorstehende Fest einzustimmen. Was lag näher als ein Gruppenfoto der Jagdhornbläser mit „dem Feldhasen“ zu arrangieren. Der Text am Schlitten des Weihnachtsmanns lautet: Frohe Weihnachten wünschen die Feldhasen – diesem Wunsch schließen wir uns gern an und wünschen den Dorfbewohnern/Dorfbewohnerinnen sowie auch den Feldhasen Frohe Weihnachten.

Wir für Rhenegge hatte eingeladen und alle kamen zum Weihnachtsmarkt in die beheizte Schützenhalle in Rhenegge. Bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst und Pommes und kühlen Getränken sowie allerlei weitere Unterhaltung, Hüpfburg, Liedvorträge des Jagdhornbläsercorps Rhenegge, Kinder-, Oma- und Opaschminken usw. ging der Nachmittag mal wieder viel zu schnell vorüber – wo ist nur die Zeit geblieben?

„Wintervergnügen“ am Sonntag, dem 15. Dezember 2019 (3. Advent).
Auch in diesem Jahr wird die beheizbare Schützenhalle als Veranstaltungsort ausgewählt um nicht vom Wetter abhängig zu sein. Letztes Jahr wurde zum ersten Mal der „Flohmarkt für Weihnachtsartikel und Weihnachts Spielzeug/Deko und Porzellan“ durchgeführt und das ist sehr gut angenommen worden. Deshalb ist eine Wiederholung geplant und dazu wird Ihre/Eure Hilfe gebraucht. Jeder hat bestimmt einiges an Christbaumschmuck, Weihnachts-Deko oder Weihnachts-Porzellan zu Hause, welches nicht mehr benötigt wird.
Bitte dieses bei Willemijn van der Molen, Bühlberg 2 oder  Jolanda van Deenen, Im Tor 3 beide in Rhenegge bis Freitag, den 13. Dezember abgeben.
Die Spenden sollen in einem Flohmarkt in der Schützenhalle veräußert und der Erlös einem gutem Zweck zugeführt werden. WIR für Rhenegge freut sich auf Euren Besuch  ab 11.00 Uhr, der Eintritt ist frei.
::: Die Flohmarkt-Idee ::: Jolanda van Deenen & Willemijn van der Molen

Leider hat sich kein Bieter für den Sonnenhof gefunden.
Vielleicht klappt’s beim nächsten Ansatz … ?

Das Rhenegger Sorgenkind „Der Sonnenhof“ … ‚unser‘ ehemaliges Hotel, Kurklinik und Übersiedler-Wohnheim steht seit 19 Jahren leer und verfällt zusehends. Am 10.05.2019 findet beim Amtsgericht Korbach eine Zwangsversteigerung statt, bei der keine Wertgrenzen gelten.
Vielleicht findet es einen neuen Besitzer und alles wird gut … ?

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Rhenegge kann 2020 auf sein 900-jähriges Bestehen seit der ersten urkundlichen Erwähnung zurück blicken. Dieses Ereignis soll/muss gefeiert werden. Der Ortsbeirat lädt die Rhenegger zu einer Bürgerversammlung am 29. März um 19.30 Uhr in das DGH ein. Die bisher zusammengetragenen Ideen zum Termin, der Organisationsform usw. sollen vorgestellt werden – Diskussion dazu sowie weitere Ideen sind willkommen. Es soll ein Festausschuss eingesetzt und Zuständigkeiten verteilt werden. Der Ortsbeirat hofft auf rege Beteiligung.

Meine neue Internetseite zum Ortsjubiläum berichtet über vergangene sowie aktuelle Ereignisse unter 900.rhenegge.de

„Wir für Rhenegge“ lädt für den 2. Advent (09.12.2018) ab 12 Uhr ein zum Wintervergnügen in den beheizten Anbau der Schützenhalle. Für Kurzweil sorgen das Jagdhornbläser-Corps mit Weihnachtsliedern, Weihnachtsartikel-Basar, weihnachtliche Holzarbeiten, neues aus „Samt und Seide“ sowie Näharbeiten, Kinder-Hüpfburg, Würstchen & Pommes-Stand, heiße und kühle Getränke sowie Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr. M. Tischler bietet Weihnachtsbäume zum Kauf an.
Impressionen vom Wintervergnügen 2018

Schnelles Internet in Rhenegge – erste Silberstreifen am Horizont
Seit heute (22.08.2018) steht am DGH ein Bohrgerät, das ein etwa 120m langes Bohrloch unter der L3078 in Richtung Süden bohrt. Nach Abschluss der Bohrarbeiten wird am Ende ein Plastikrohr befestigt und unter der Straße in Richtung Bohrgerät hinter das DGH gezogen. Durch das Plastikrohr werden später Glasfaserkabel mit hohem Druck eingeblasen. Wir werden sicher noch ein Weilchen warten müssen, bis diese Arbeiten erledigt sind und wir uns an schnellerem Internet erfreuen können. Genießen wir noch ein wenig die Vorfreude …
Durchbruch gelungen Einen Tag später ist der Bohrkopf am Ziel angekommen und das Plastikrohr wurde eingezogen. Auf Bild 2282 kann man auch das alte Telefonkabel sehen.


Mondfinsternis am 27. Juli 2018
Die totale Mondfinsternis ist diesmal besonders lang: Der Mond taucht für eine Stunde und 43 Minuten vollständig in den Erdschatten ein. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 – um zwei Minuten. In Deutschland geht der Mond heute, am 27. Juli, in München um 20.48 Uhr auf, in Hamburg um 21.16 Uhr – die Mondfinsternis hat dann schon begonnen und der Mond erscheint uns besonders dunkel und rot. (mehr dazu bei wetter.de) [Quelle: www.wetter.de]

Frühsport bei Schwalben
Nachdem sie keine Strom- und Telefonkabel mehr finden, haben sich unsere Dorf-Schwalben nach neuen Landemöglichkeiten umgeschaut um ein Schwätzchen zu halten. Besonders beliebt ist die Sirene … vermutlich nur wenn sie nicht in Betrieb genommen werden muss.

Überraschung … Tomate mit Keimlingen das hatte ich noch nicht erlebt.
Beim Abendessen wurde eine Tomate aufgeschnitten, aber oh Schreck … in der Frucht befanden sich jede Menge Keimlinge. Also lieber nicht essen, ein Foto machen und ab in die grüne Tonne. Später habe ich dann im Internet gelesen, dass dies nicht einmalig ist und die Frucht mit den Keimlingen verzehrt werden kann. Der erste Eintrag bei der Google-Suche.

Alle Jahre wieder … ? Am Samstag, 05.05.18 wieder gegen 10.40 Uhr, standen auf der Kreuzung nach Sudeck Notarzt und Rettungswagen mit Blaulicht um einer mit ihrem Motorrad verunglückten und verletzten Motorradfahrerin beizustehen. Fotos wurden von uns aus bekannten Gaffer-Gründen nicht gemacht. Mehr siehe 112-magazin

17.12.2017 Weihnachtskaffee am und im DGH
„WIR für Rhenegge“ hatte eingeladen und eine stattliche Anzahl Besucher folgten der Einladung zum Weihnachtskaffee. Bei Kaffee und Waffeln, mit und ohne Kirschen und Sahne, unterhielt das Jagdhornbäsercorps Rhenegge mit weihnachtlichen Stücken gekonnt ihre Zuhörer. „Nicht-Kaffetrinker“ konnten sich an Glühwein und Brat- würstchen vor dem DGH am Imbissstand laben. „Onkel Horst“ bot Laubsägearbeiten und Melanie H. ihre selbstgenähten, praktischen Textilarbeiten an. Die Gewinner beim Luftballonwettbewerb aus Anlass des Dorffestes im August wurden mit Preisen bedacht. Außerdem konnten gut gewachsene Weihnachtsbäume erworben werden. Alles in allem ein gelungener, gemütlicher Sonntagnachmittag in vorweihnachtlicher Stimmung. Ein herzliches Dankeschöön an die Akteure.

30.11.2017 - erster nennenswerter Schneefall im Winter 2017/18
Morgenstimmung am 27.06.2017 "Siebenschläfer-Tag" - wird's heute schön?

Jähes Ende eines Pfingstausflugs
Auf der L3078 Kreuzung Rhenegge/Sudeck hat sich am Pfingstmontag gegen 10.40 Uhr wieder ein schwerer Verkehrsunfall ereignet –mehr bei 112-Magazin-. Wann denkt man darüber nach an dieser gefährlichen Kreuzung die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer zu drosseln? Hier ist zwar keine Bushaltestelle, wie etwa 1 km westlicher „Am Rad“. Dort wurde die Geschwindigkeit wegen einer neuen Bushaltestelle auf 70 km/h gedrosselt. Die Kreuzung birgt jedoch ein enorm höheres Unfallrisiko. Das sagen auch die Unfälle der vergangenen Jahre aus. Cirka 2 km östlicher wurde die Höchstgeschwindigkeit vor dem Ortseingang Adorf auf 70 km/h vorgeschrieben, weil dort der Feuerwehrstützpunkt einen eventuellen Einsatz der Fahrzeuge erfordert. Für geschätzte 5 Minuten durchschnittlich pro Tag muss die Geschwindigkeit 24 Stunden pro Tag gesenkt werden? Dort wäre m. E. der Verkehr im Notfall durch eine Ampelanlage wesentlich besser und effektiver zu regeln.

Volkswandern am 01. Mai 2017 in Rhenegge mit sehr guter Beteiligung
Mitglieder des Vereins "Wir für Rhenegge" haben bei Ihrer "Aktion Saubere Landschaft" rund ums Dorf die Rhenegger Umgebung von nicht ordnungsgemäß entsorgtem Müll befreit.

Der Frühling naht … und die Feldhasen wünschen FROHE OSTERN.
Super gemacht, vielen Dank.
Diesem netten Gruß schließen wir uns „aus dem Dorf “ gern an.

Bürgermeisterwahl am 05. März 2017 
               Bürgermeister Volker Becker lädt zu einem
               Bürgergespräch am Mittwoch, 25.01. um 20 Uhr
               in das Dorfgemeinschaftshaus Rhenegge ein.

10.01.17 Da der Müllabfuhrkalender dauernd gesucht werden musste, findet man die Abfuhrtermine für die Rhenegger Mülltonnen nun auch hier. In der rechten Spalte oben stehen die Termine in absoluter Kurzform. Wer mehr braucht, sollte auf den offiziellen Abfuhrkalender der Gemeinde zurück greifen. Klick auf den Plan.
Hoffen wir auf ein frohes, gesundes neues Jahr.

Ein altes Sprichwort besagt: „Jeder sollte vor seiner eigenen Türe kehren.“ Das soll bedeuten: bevor Kritiker sich über andere äußern, sollten sie selbst in ihrem Verantwortungsbereich „ihre Hausaufgaben“ gemacht haben. Dieses Sprichwort kann allerdings für die winterliche Schneeräumung nicht angewendet werden. Wenn mehrere Menschen zusammen leben, müssen Aufgaben des öffentlichen Lebens gerecht verteilt werden. Damit es bei der Aufgabenerfüllung keinen Streit zwischen Nachbarn geben soll, haben die Gemeinden strittige Punkte in Ortssatzungen geregelt (in Diemelsee gültig seit 27. November 1987). Nun liegt es nur noch an den Bürgern, Ihre Pflichten zu erfüllen und alles läuft rund.

Ein leidiges Thema: Jedes Jahr wenn die ersten Schneeflocken fallen, deren Beseitigung und Sicherung der Gehwege. Hier in Kurzform dazu aus dem Inhalt der
S A T Z U N G ÜBER DIE STRAßENREINIGUNG DER GEMEINDE DIEMELSEE

Danach ist zuständig für die Räumung des Gehwegs:
  1. Wenn auf beiden Seiten der Straße vorhanden: Jeder Grundstücksanlieger
  2. Wenn nur auf einer Seite der Straße vorhanden:
   a. in geraden Jahren der Grundstücksanlieger
   b. in ungeraden Jahren der gegenüberliegende Grundstücksanlieger

Die angesprochene Satzung ist natürlich auch im Sommer gültig, also nicht nur zur Schneebeseitgung. Sie kann auf der Webseite der Gemeinde Diemelsee herunter geladen werden.

Erntedankfest 2016 auf dem Schützenplatz

Schön war’s auf dem Mini-Weihnachtsmarkt 2015 im und um das DGH in Rhenegge.

Am 3. Advent (Sonntag 13.12.) findet am Dorfgemeinschaftshaus ein geselliger Adventsnachmittag unter Mitwirkung des Jagdhornbläsercorps Rhenegge statt. Um 14 Uhr beginnen die Jagdhornbläser den weihnachtlichen Nachmittag mit Liedvorträgen. Es wird Glühwein, heiße Orange mit und ohne ‚Schuss‘ sowie Bier und alkoholfreie Getränke geben, dazu Plätzchen, Kaffee und Kuchen sowie Würstchen im Brötchen. Manfred Tischler verkauft, wie im vergangenen Jahr, Weihnachtsbäume und es werden auch einige Überraschungsartikel angeboten. Alle Einwohner, Gäste sowie Freunde aus den Nachbarorten sind herzlich willkommen.

Das 48. Hessische Volkstanzturnier wird von der Kreislandjugend Waldeck am Samstag, 21. Nov. 2015, ab 13 Uhr in der Schützenhalle Rhenegge ausgerichtet.
Erwartet werden Volkstanzgruppen aus ganz Hessen, die freundschaftlich um den Sieg wettstreiten. Die Landfrauen aus Adorf sorgen während des Turniers für Kaffee und Kuchen. Am Abend serviert das Gasthaus Bunse aus Wirmighausen warmes Essen. Der Besuch des Turniers ist kostenlos und endet gegen 21 Uhr mit der Siegerehrung. Anschließend lädt die Kreislandjugend zur Musik von „No Limit“ zur eintrittspflichtigen (4,00 €/Person) Fete „Ausgetanzt“ ein und hofft, dass dann bis zum frühen Morgen noch lange nicht ausgetanzt ist.

Kandidaten für den Ortsbeirat gesucht.
Der Ortsbeirat Rhenegge lädt am Dienstag,
dem 17.11.2015 um 20 Uhr
in das DGH ein. Für den neuen 7-köpfigen Ortsbeirat werden wieder ausreichend Vorschläge gesucht.

DORFERNEUERUNG, wieso, weshalb, warum?           (www.de-diemelsee.de)
Das Planungsbüro Bioline in Dalwigksthal lädt alle Einwohner am Dienstag, 05.05. 2015 im DGH zu einer ersten Informationsveranstaltung mit Ortsrundgang ab 18 Uhr ein. Wer nicht am Rundgang teilnehmen kann, kommt um 19.30 Uhr in das DGH.

Rhenegge ist im Freischießen-Fieber
Überall werden Fassaden gestrichen, Hauseingangsbereiche renoviert und Vorgärten gepflegt. Sogar Handwerker halten mit ihren Firmenfahrzeugen vor einigen Häusern. Die Spannung steigt und alle Einwohner würden es jetzt schon gern wissen: Wer wird Schützenkönig am 22.06.  ?  Ist doch klar  !
wer dann am besten schießt, oder?

Volkswandern 2015 war ein voller Erfolg. Der Turn- und Sportverein Rhenegge 1913 feiert in diesem Jahr „40 Jahre Volkswandern in Rhenegge“ und kann ungewöhnlich viele Teilnehmer begrüßen. Geplant wurden 2 Strecken mit ca. 7 und ca. 12 Kilometer. Start war von 9 bis 10.30 Uhr am Sportlerheim und Ziel war der Anbau der Schützenhalle in Rhenegge. Nachdem es einen Tag vorher bis in den Morgen sehr regnerisch war, klärte es zum Start um 9 Uhr auf, die Wolken verschwanden und das Wetter besserte sich zunehmend. Der Boden war zwar ordentlich durchnässt, aber das machte den meisten Wanderinnen und Wanderern nichts aus. Am Ziel angekommen, konnten alle reichlich mit Speisen und Getränken versorgt werden. Den Hauptpreis beim Fotowettbewerb errang Sophie Röse für Ihre Fotokomposition „Liebe“.

OSTERFEUER ABBRENNEN findet statt
SA 04.04.2015
Trotz widrigen Wetterbedingungen in den vergangenen Tagen führt die Dorfjugend doch das für heute angekündigte Abbrennen des Osterfeuers durch. Einige hartgesottene Jugendliche haben sich große Mühe mit dem angefahrenen Brenngut wie Weihnachtsbäume vom vergangenen Jahr, durch Windbruch umgestürzte morsche Bäume und Baumschnittreste gegeben und alles schön auf der Feuerstelle aufgetürmt. Nach dem Arbeitseinsatz wurde sich dann kräftig gestärkt. Ab 20 Uhr treffen sich Rhenegger Einwohner und Freunde im Anbau der Schützenhalle um, nicht nur mit dem hellen Schein des Feuers, die ‚bösen Wintergeister‘ zu vertreiben …

10.01.2015 Nachdem die örtlichen Termine als Zeitungsbeilage im Dorf verteilt wurden, konnte der Terminkalender 2015 unter Rhenegge/Termine eingestellt werden. Wir wünschen allen Besuchern ein frohes und gesundes Freischießen-Jahr 2015.

Scroll Up